Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schuljahr 2023/224 (1)

Projektwoche 2024

Vom 8 bis 12. Juli engagierten sich die Schülerinnen und Schüler der OSBN in 27 verschiedenen Arbeitsgruppen.
Unter dem Motto „Bücher suchen ein Zuhause" startete die Gruppe von Frau Bolle und Herrn Troellsch.  Auf dem Programm stand u.a. eine Exkursion zu bestehenden, kreativ gestalteten Bücherzellen und auch zum neu geschaffenen „Büchertrafo" in Kirchmöser. Anschließend planten, bauten und gestalteten die Schüler in der Werkstatt eine  neues „Zuhause" für viele Bücher. Im Ergebnis entstand eine Bücherbox für unsere Schule, die hier ihren Platz als Tauschbörse oder auch als Ort zum Lesen finden wird.

 

 

Animiert durch den Berufetag in der vergangenen Woche konnten einige Schüler in der Projektwoche das Unternehmen STRABAG Rail Fahrleitungen GmbH besuchen, um sich vor Ort einen genaueren Überblick über Ausbildungsberufe zu verschaffen.

 


 

 

 

Kreativität zeigten Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen beim Basteln von Makramee-Teelichter aus alten Gläsern. Sie bereiteten auchTetra-Packs auf und bepflanzten diese. Zusätzlich wurden Klassenfoto in Blumenform geschnitten und laminiert - als Vorbereitung für die Zeugnisübergabe der 10. Klassen.


 

Berufetag 2024

Zum zweiten Mal fand an der Oberschule Brandenburg Nord der Berufetag statt.

Während die Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen an verschiedenen Unternehmenspräsentationen teilnahmen, lernten die Siebtklässler die Fundamente unserer Berufsorientierung durch die Arbeitsagentur, die Handwerkskammer und den Berufswahlpass kennen.
Unserer Einladung waren 17 Unternehmen und Schulen gefolgt, welche Möglichkeiten des Praktikums, der Ausbildung sowie weitere schulische Angebotevorstellten, die nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse angestrebt werden können.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden der Unternehmen und Schulen ganz herzlich und freuen uns auf den Berufetag 2025:
  • Agentur für Arbeit
  • Autohaus Mothor
  • Bundeswehr
  • hagebaumarkt mölders
  • Handwerkskammer Potsdam
  • Heidelberger Druckmaschinen
  • Jedermann Gruppe
  • Landespolizei
  • OSZ Alfred Flakowski
  • PSL – Pflege Stadt Land
  • Renafan
  • Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel
  • Stadt Brandenburg
  • Strabag Rail Fahrleitungen
  • voestalpine Turnout Technology
  • Metallbau Windeck
  • ZF

 
Wer „popt" denn da?

Pop Art lebt! Das beste Beispiel hierfür ist das erfolgreich abgeschlossene Kunstprojekt der 8d. Andy Wharhol hätte sich wohl sehr an den anschaulichen Werken unserer Schüler und Schülerinnen erfreut. Frau Gerwig ist ebenfalls sehr stolz, so lebt die Kunst für immer weiter und durch die kreativen Schaffensprozesse erweitern die Kids ihren Horizont und können ein Stückchen weiter über den Tellerrand gucken...
Weiterlesen...
 

Frühjahrsputz

Wie in einem Bienenstock wirkte das Treiben an der Oberschule Brandenburg Nord am Freitag vor den Osterferien. Viele emsige "Bienchen" wirbelten in der Schule, auf dem Schulhof und rund um das Schulgelände, um alles ein wenig "auf Vordermann" zu bringen. So wurden nicht nur Müllreste aus den Büschen und Sträuchern entfernt, das überschüssige Laub zusammengeharkt, die Wege gefegt, Klassenräume geputzt und verschönert, sondern auch Blumenkübel und Hochbeete bepflanzt oder Nistkästen angebaut.

Als Belohnung und Stärkung gab es für alle zwischendurch kostenlose Schmalzstullen, die auch von fleißigen Schülerinnen und Schülern zubereitet worden waren. Am Ende konnten alle mit einem zufriedenen Lächeln in die Ferien starten.

Hier einige Impressionen:

Weiterlesen...
 

Berufsorientierungstage der 8. Klassen

Die Schüler der 8. Klassen der Oberschule Brandenburg Nord haben vom 18. bis 22. März 2024 ein kleines Berufsorientierungspraktikum durchgeführt.  Nach einem Einführungstag in der Schule erhielten alle die Schüler*innen Einblicke in den Berufsalltag verschiedener Unternehmen und testeteten dort auch ihre Stärken und Fähigkeiten aus.

Am Dienstag waren einige Schüler*innen in der Tischlerei Lietze Design unterwegs. Herr Mann und Frau Müller zeigten ihnen alle Bereiche dieser Firma und stellten interessante Maschinen der Holzbearbeitung vor. Es konnten alle den Bau von Möbeln und Fenstern erleben und das Streichen der Fenster begutachten. Anschließend hieß es aber auch selbst Hand anzulegen: Sechs Holzteilemussten so bearbeitet werde, dass daraus der Gordische Knoten entstehen konnte. Nach dem Anzeichnen wurde gesägt und gefeilt. Es war eine Herausforderung! Als Lohn durfte jeder sein Werk mitnehmen und  nutzen und nicht wie früher Alexander der Große , mit einem Schwert durchschlagen. Vielen Dank Firma Lietze für diesen schönen Tag.

Der Mittwoch führte verschiedene Schüler*innen zu den Städtischen Werken und der Brawag in Brandenburg. Frau Riehl von der Personalabteilung des Unternehmens begrüßte sie am alten Straßenbahndepot. Herr Herms zeigte und erklärte ihnen das Abwassersystem und führte sie durch die Pumpstation. Der Geruch war für sehr ungewöhnlich – faule Eier riecht man nicht jeden Tag. Aber es gab auch das klare Wasser zu sehen. Herr Kostecki gab interessante Informationen zu diesem Bereich. Bei der Schlemmprobe mussten die Schüler*innen auf ihre Chemie- und Biokenntnisse zurückgreifen. Den Abschluss des Tages bildete eine Hydrantenüberprüfung für den Feuerlöschbedarf. Da sprudelte das Wasser überall. Vielen Dank auch an Frau Böttcher von der Abteilung Trinkwasser. Die Schüler haben viele neue Sachen kennenlernen dürfen.

Auch bei ZF durften sich die Schüler*innen umschauen und Einblicke in den Alltag eines großen Betriebes bekommen.

 


Seite 1 von 3

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Mangas und Comics

vg_sept2023 8.jpg

Wer ist online?

Wir haben 5 Gäste online