Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Kraft Kreisfinale2020

 

Kraftwettkampf der Brandenburger Schulen

Die MAZ schrieb dazu am 25.01.2020:

„In der Sporthalle der Otto-Tschirch-Oberschule fand unter der Woche der Wettbewerb „Stärkster Schüler“ statt. In den vergangenen 15 Jahren richtete das OSZ „Alfred Flakowski“ diesen Wettbewerb für die WK I und II aus. Doch im vergangenen Jahr verkündete das OSZ das Aus. Die Otto-Tschirch-OS sprang ein. Allerdings nur für die Sekundarstufe I (7. bis 10. Klasse).

Zum Wettkampf reisten mit der Nikolai-Oberschule und der Oberschule Nord nur zwei Schulen an. Auf eine Mannschaft aus Kirchmöser hofft man für das nächste Jahr. Auch die drei Gymnasien waren eingeladen, traten aber nicht an. „Für die Atmosphäre wären noch mehr Mannschaften natürlich sehr gut“, so Frank Jahn.

Fünf Starter gehörten zur Mannschaft. Bei den Jungen ging die Nord-OS sogar mit zwei Teams in den Wettkampf. Nord I gewann mit 3012 Punkten und hatte damit nur einen Punkt mehr als die Otto-Tschirch-Oberschule. Dahinter folgten Nord II (2554) und Nicolai (2481). Bei den Mädchen hatte die Otto-Tschirch-Oberschule mit 3162 Punkten die Nase vorn. Dahinter folgten Nord (2900) und Nicolai (2583). In der Gesamtwertung war dadurch der Gastgeber ganz vorn.

In der Einzelwertung der Mädchen siegte Joline M. von der Otto-Tschirch-Oberschule mit 878 Punkten. Sie verwies damit Vivian Leddin (Nord/793) und Leni Slotta (Tschirch/775) auf die Plätze. Bei den Jungen gewann Oliver Weiß von der Otto-Tschirch-Oberschule mit 777 Punkten. Dahinter folgten Vorjahressieger Eddie Lampert (Nord/769) und Aven Teame (Tschirch/763).

Fünf Disziplinen waren zu absolvieren. Bei den Mädchen schaffte Leni Slotta 224 Seildurchschläge, Leonie Höpfner (Nico) stieß den Medizinall 7,10 Meter weit, Lisa Buloychik (Tschirch) überwand 2,25 Meter per Schlusssprung, Julia Mielke (Nord) benötigte 11,5 Sekunden für den Schlängellauf und Joline M. (Tschirch) sicherte sich ihren Sieg durch 56 Klimmzüge im Schrägliegehang. Für ein Novum sorgte Kevin Vu (Nord II), der das Seilspringen rückwärts absolvierte und mit 173 Durchschlägen trotzdem den Bestwert aufstellte. Max Kahlow (Nord) stieß den Medizinball 8,70 Meter weit und Eddie Lampert (Nord) sprang per Schlusssprung 2,65 Meter weit. Die schnellsten Füße beim Schlängellauf hatte Oliver Weiß (10,4 Sekunden). Bei den Klimmzügen hatten Johannes Hildebrandt und Max Kahlow jeweils 20 Versuche.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Fotowettbewerb 2020

thomas_9b_salzhof.jpg

Wer ist online?

Wir haben 16 Gäste online