Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Kreisfinale Volleyball Jugend trainiert für Olympia

Am Montag, dem 02.12.2019, fanden in der Turnhalle „Am Neuendorfer Sand“ die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schulvolleyball statt.

Unsere Schule war mit drei Teams am Start. Am Ende konnten wir sehr erfolgreich mit einem zweiten Platz und zwei ersten Plätzen das Turnier beenden.

Dazu allen Startern unserer Schule herzlichen Glückwunsch.

 


Stadtmeisterschaften im Schulvolleyball - Einzelheiten:

WK II weiblich: Die WK II weiblich hatte gleich zu Beginn einen „großen“ Brocken vor sich, das Spiel gegen die Mädchen des v. Saldern-Gymnasiums. Dieses Spiel ging, wie zu erwarten, in 2 Sätzen verloren.
Danach, gut warmgespielt, ging es im zweiten Spiel gegen die Mädchen der Tschirch-
OS um das Erreichen des zweiten Platzes in dieser Wettkampfklasse.
Nach knappem
Sieg im ersten Satz steigerten sich unsere Mädchen und gewannen den zweiten Satz deutlich mit 25:18.


WK II männlich: In der WK II männlich gab es nach Absage des v. Saldern-Gymnasiums nur zwei Mannschaften. Jede Mannschaft gewann einen Satz. Der entscheidende 3. Satz ging auf Grund unserer mannschaftlichen Geschlossenheit (z.B.: Konzentration, Technik, Disziplin, Teamgeist…) zu unseren Gunsten aus.

Somit sind wir qualifiziert für das am 16.01.2020 in Luckenwalde stattfindende Regionalfinale


WK III männlich: In der WK III männlich galt es, gleich drei Gegner zu bezwingen. Im ersten Spiel gelang unserem Jungenteam ein sicherer Sieg gegen die Nicolai-Jungen.
Das zweite Spiel (gegen die Jungen des v. Saldern-Gymnasiums) war bereits das „Endspiel“. Nachdem wir den ersten Satz mit 19:25 verloren hatten, setzten wir in den Folgesätzen auf höchste Konzentration, sicheres Spiel und gefühlvoll dosierten Angriff. So konnte der zweite Satz mit 25:18 gewonnen werden.
Im entscheidenden 3. Satz lagen wir wieder schnell mit 1:4 hinten. Nun, sich wieder auf die eigenen Kräfte und das eigene Können besinnend, begann eine furiose Aufholjagd.
Es wurden 7 Punkte in Folge errungen und der Satz am Ende mit 15:8 gewonnen.
Der „Sack“ wurde dann im dritten Spiel (gegen die Tschirch-Jungen) „zugemacht“. Beide Sätze wurden deutlich gewonnen. Damit haben wir das Ticket für das am 17.02.2020 in der Marienberg-Halle in Brandenburg stattfindende Regionalfinale klargemacht.

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Zentralperspektive 2022

zentralperspektive 2022 16.jpg

Wer ist online?

Wir haben 14 Gäste online