Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Meine Stadt - Meine Zukunft

10 Themen rund um Brandenburg:

Gewässer
Tiere
Produkte
Tourismus

Sicherheit

Kultur und Streetart
Sport und Freizeit
Berühmte Persönlichkeiten
Alt & Jung
Studieren & Berufe

Margarethenhof

Graffiti - illegal

Medizinische Berufe

Restaurants

In der letzten Schulwoche nahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 ihre Heimatstadt genauer unter die Lupe. Unter Leitung des BÜRO BLAU arbeiteten sie in zehn veschiedenen übergeordneten Themengruppen, um die Stadt Brandenburg in selbst erstellten kurzen Videoclips ins rechte Licht zu rücken. Der Weg zum fertigen Clip war jedoch ein längerer.
Nach einem gemeinsamen Auftakt in der Turnhalle sammelten sie in den zehn Gruppen zunächst per Brainstorming Ideen, um anschließend in jeweils fünf kleineren Gruppen konkrete Inhalte für ihren Videoclip zusammenzustellen: Orte bzw. Objekte, die gefilmt werden sollten, Gesprächspartner für Interviews oder auch notwendige Fakten, Zahlen etc. Außerdem mussten sie darüber entscheiden, wer bei ihrem Dreh Regie führt, die Moderation übernimmt, sich für den Ton verantwortlich fühlt, die Rolle des Kameramannes/der Kamerafrau übernimmt und wer am Ende genau über den Schnitt Bescheid weiß.
Dementsprechend besuchten alle Schüler und Schülerinnen am zweiten Projekttag einen entsprechenden "Experten-Workshop". Weiterhin gestalteten sie ihr Storyboard für den Dreh, erlernten und führten Telefonate mit potentiellen Interviewpartnern und informierten sich über Urheberrechte bei der Verwendung von Musik-, Bild- und Filmmaterialien aus dem Internet.
Der dritte Tag stand ganz unter dem "Zeichen des iPad" - mit diesem und einem Mikrofon bewaffnet zogen nun alle Gruppen los, um ihre geplanten Filmaufnahmen inklusive der Interviews "in den Kasten zu bekommen".
Nach dem Schnitt und dem Erstellen eines Filmplakates am vierten Projekttag wurden die Ergebnisse am Freitag in zwei Guppen - in der Aula und in der Turnhalle präsentiert - einige regten zum Schmunzeln an, andere zum Nachdenken und viele enthielten auch neue, interessante Details über die Stadt und ihre Bewohner. Aus zwei Mal fünfundzwanzig Kurzfilmen wurden letztendlich jeweils die zwei besten ausgewählt und mit einem Oskar prämiert.

Hier noch einige Impressionen vom letzten Tag:

Gespannte Gesichter kurz vor der Präsentation der Clips


Alle Teams hatte auch Filmplakate erstellt


Aufstellung für ein gemeinsames Foto


Ausschnitt aus einem Sieger-Clip: Margarethenhof


Zu Beginn der Oskarverleihung - mit einem großen Dankeschön an Frau Fülle


Die Filmcrew eines weiteren Siegerclips: Graffiti - legal


Fast wie bei den Profis - Reporter vor Ort I Fast wie bei den Profis - Reporter vor Ort II "... und: ACTION!"

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Zentralperspektive trifft Optical Art

zp_optart_10.jpg

Wer ist online?

Wir haben 9 Gäste online