Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gewalt im Internet

Am 18. Mai 2011 konnten die Ergebnisse eines Gemeinschaftsprojektes zweier Brandenburger Schulen präsentiert werden: Das Bertolt–Brecht–Gymnasiums und die Oberschule Nord beschäftigten sich gemeinsam mit dem Problem des "Cybermobbings" - in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Potsdam, Schutzbereich Brandenburg, und den Beraterinnen für Soziales Lernen, Frau S.Leimbach und Frau Ch.Czeyka.

"Im März 2009 dachten wir  darüber nach, wie  wir die Problematik „Gewalt im Internet“ für Schüler, Eltern und Lehrer verdeutlichen können.  Als Mitstreiter konnten wir Frau Mollenhauer vom Polizeipräsidium und Schüler des Bertolt-Brecht-Gymnasiums (Eric Hempel) und der Oberschule Nord (Markus Buß und Dennis Rosner) gewinnen.


Gemeinsam wurde ein Fragebogen erarbeitet, der von Schülern der Fontane – GS, der Sprengel – GS (jeweils in Klasse 6), der Oberschule Nord und des Brecht – Gymnasiums (jeweils in den Klassen 7 bis 10) anonym beantwortet wurde. Während wir an  der umfangreichen Auswertung des Fragebogens arbeiteten, befasste sich Frau Mollenhauer mit den strafrechtlichen Inhalten. In einer kurzen Zwischenauswertung gaben die Schüler am Ende des Schuljahres 2009/2010  an den beteiligten Grundschulen sowie am Gymnasium einen kurzen Zwischenbericht vor den Lehrerkollegien.

Zeitgleich schrieben die Schüler vom  WP – Kurs „Darstellendes Spiel“ des Bertolt-Brecht-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Schade ein Theaterstück zum o.g. Thema. Im März 2011 konnten wir alle Puzzleteile für eine Präsentation zusammenfügen.

Am 18.Mai 2011 war es soweit: Wir zeigten interessierten und geladenen Gästen das Gesamtpaket unserer Arbeit, eingeleitet durch aktuelle Tatsachenberichte. Damit konnten wir nochmals auf die Brisanz des Themas hinweisen. Ziel unseres Projektes war es, ein Arbeitsmaterial zusammenzustellen, mit dem in thematischen Elternveranstaltungen, Klassenprojekten aber auch Lehrerfortbildungen gearbeitet werden kann.

Ansprechpartner sind Frau Mollenhauer und die Beraterinnen für Soziales Lernen (Czeyka/Leimbach).

Dank und Anerkennung an alle am Projekt beteiligten Schüler, dem Kurs „Darstellendes Spiel“, Frau Schade, Herrn Schiller (Kameramann) und Frau Mollenhauer."

Ch. Czeyka- OS Nord            S. Leimbach- B.-Brecht-Gymnasium

Beraterinnen für Soziales Lernen

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: PLANETEN IM ALL

pastell 04.jpg

Wer ist online?

Wir haben 15 Gäste und 4 Benutzer online