Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Oberschule Brandenburg Nord

Sommerferien

Der Abschlussjahrgang 2017/18 wurde verabschiedet, die Zeugnisse sind verteilt.

Nun sind sie endlich da - die heißersehnten langen Ferien.

Vom 05.07. bis zum 19.08.2018 können die Schulbücher in der Ecke liegen bleiben ...

Die Schule beginnt dann wieder am Montag, dem 20.08.2018 um 7.50 Uhr.

 

Staffeltag 2018

Traditionell endet jedes Schuljahres mit einem kleinen Wettkampf der Jahrgangsstufen beim Staffellauf sowie der Auswertung der sportlichen Leistungen bei den Bundesjugendjugendspielen. Geehrt werden die besten Sportlerinnen und Sportler der Disziplinen Leichtathletik, Gerätturnen und Schwimmen - in den einzelnen Wettkampfklassen.
Die schnellsten Klassen waren in diesem Jahr:

Weiterlesen...
 
Einblicke in das Berufsleben

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 konnten die letzte Woche des Schuljahres für eine erste intensivere berufliche Orientierung nutzen. An zwei Tagen "stöberten" sie in verschiedenen Unternehmen, um sich dort einen Einblick in die Berufswelt zu verschaffen. Lydia aus der  Klasse 8c zeigte dabei Interesse für medizinische Berufe, sie berichtet von ihren Eindrücken in der Medizinischen Hochschule und im Klinikum:
"Die medizinische Hochschule hat mir sehr gefallen :)).  Ich habe gelernt, dass es viele Bereiche gibt, in denen man eingesetzt werden kann. Beide Einrichtungen waren sehr interessant anzusehen. Die Informationen und Geschichten über das Klinikum und auch die Hochschule waren spannend und sehr informativ. Und rumsitzen und nur zuhören war nicht! Wir liefen die ganze Zeit umher und taten nur Praktisches. Beispielsweise durften wir an einem Mitschüler von uns ausprobieren, wie das Versorgen eines Kranken funktioniert. Dies war eine sehr lustige, aber auch anstrengende Angelegenheit. Wir übten weitere Tätigkeiten wie Verbände anlegen, Spritzen aufziehen, jemanden in die stabile Seitenlage bringen. Nach einem Rundgang im Krankenhaus konnten wir uns auch den Rettungshubschrauber ansehen und sogar hineinklettern. Das Personal, das uns begleitete, war sehr nett und erklärte uns alles sehr anschaulich. * Mein Fazit*
Ich würde jedem empfehlen dort hinzugehen ! Das Klinikum und auch die Schule geben einen super Einblick ins spätere Berufsleben, falls man den medizinischen Weg einschlagen möchte. Ich bin der Meinung, dass man gut empfangen wird und sich schnell wohl fühlt."
 

Gemeinsam Ziele erreichen

"Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg." (Henry Ford)

Nach diesem Motto verbrachte die Klasse 8c drei erfolgreiche Tage auf Schloss Gollwitz, um den Klassenzusammenhalt zu stärken und besser im Team zusammenzuarbeiten. Bei den vielfältigen Übungen hatten alle viel Spaß.

Weiterlesen...
 

Ein ganz besonderer inklusiver Projekttag

Am 05.06.2018 unternahm der Naturwissenschaftskurs der Jahrgangsstufe 9 im Rahmen des Projektes „Leben mit einer Behinderung“ einen Ausflug in die Behindertenwerkstätten der Lebenshilfe in der Potsdamer Landstraße und der Wredowstraße. Zu Beginn gab es eine kleine Führung durch die Werkstätten. Den Schülerinnen und Schülern wurde unter anderem erklärt, dass in den Werkstätten für große Firmen, wie Ikea oder DM, produziert wird. Überall lief der Betrieb auf Hochtouren und manchmal vergaßen die Schülerinnen und Schüler, dass alle Menschen dort vor Ort mit einer Behinderung leben. Nach der Einführung ging es dann auch für unsere Schülerinnen und Schüler an die Arbeit. Dabei verpackten sie fertige Ware, puzzelten oder halfen beim Anfertigen von Schlössern und Alarmanlagen für die Geschäfte. Neben der Arbeit standen die Jugendlichen im stetigen Kontakt mit den Behinderten. Sie konnten dabei viel von ihnen lernen und auch gemeinsam lachen.

„Im Endeffekt muss ich sagen, dass man einen besseren Eindruck davon bekommen hat, wie schwierig es manchmal ist, mit einer Behinderung zu leben. Doch sie meistern ihren Alltag genauso großartig wie wir und sind fester Bestandteil unserer Gesellschaft.“

R. Herbke, Klasse 9d

 

Streitschlichter gesucht


WER ?  -  ausgebildete Streitschlichter und solche, die es werden wollen

WAS ?  -  Hilfe bei Streitigkeiten / offenes Ohr für Probleme

WO ?  -  Raum 2.30

WANN ?  -  in den großen Mittagspausen

ANSPRECHPARTNER  -  Fr. Trybull, Fr. Bornemann

 

Kunstgalerie: Planeten im All

Im Kunstunterricht setzten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 ihre kreativen Fähigkeiten mit Pastellkreide um. Dabei nutzten sie auch ihre Kenntnisse aus dem Vorjahr, wo sie bereits runde und ovale Formen in unterschiedlichen Größen und mit Überschneidungen auf ein Papier der Größe A2 gebracht hatten. Auch beim Gestalten der "Planeten im All" arbeiteten sie mit helleren und dunkleren Farben, wobei durch ein Verwischen mit einem Finger ein räumlicher Eindruck entstehen sollte. In unserer Kunstgalerie sind einige dieser Werke zu sehen.

Weiterlesen...
 

Wenn SPORT - dann NORD !

 

Sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler haben an unserer Schule die Möglichkeit, zusätzlich zum regulären Sportunterricht in einigen Sportspielen sowie auf dem Wasser aktiv zu werden. Als einzige Schule der Stadt Brandenburg an der Havel bieten wir neben WAT, Französich, Russisch und Naturwissensschaften im Wahlpflichtbereich das Fach Sport an.

Weiterlesen...
 

Ganztagsangebote

 

Hier unsere Angebote sowie -->Termine und Ansprechpartner



Weiterlesen...
 

Schulbibliothek

In den Räumlichkeiten unserer Schule befindet sich auch eine Schulbibliothek, die es im Laufe der Jahre auf einen beachtlichen Bestand an Jugendbüchern, Nachschlagewerken, Lehrbüchern und Arbeitsheften, Zeitschriften und Spielen gebracht hat, während der Schulzeit allen Leseratten unserer Schule offen ...

montags:........... 11.25 - 11.45 Uhr
dientags:NN..... N12.35 - 12.45 Uhr

mittwochs:..........6./7. Std. nur nach Absprache mit Frau Bolle

donnerstags: .......offener Frühbeginn
......................12.35 - 12.45 Uhr
......................6./7. Std.

Wer sich an einem anderen Tag die Bibliothek anschauen möchte, wendet sich an Frau Bolle.

Wir streben auch eine enge Zusammenarbeit mit der Fouqué-Bibliothek an,
die seit einiger Zeit das Projekt „Jugendbibliothek  - JuBi-Brandenburg“ unterhält.

Wer sich jetzt schon informieren möchte, kann dies tun - auf ihrer Homepage --> --> -->

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: PLANETEN IM ALL

pastell 20.jpg

Wer ist online?

Wir haben 20 Gäste online