Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Oberschule Brandenburg Nord

Wunder Mikroorganismen


Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen von der Oberschule Brandenburg Nord besuchten vom 12.02 bis 15.02.2019 den Krugpark. Im geplanten Projekt sollten die Schüler einmal in der Praxis erfahren, welch große Wirkung Mikroorganismen, wie beispielsweise Bakterien, im alltäglichen Leben haben, denn was wir täglich essen und trinken, ist oft ein Resultat der Arbeit von den kleinsten Organismen der Welt. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden an den einzelnen Tagen also dazu angehalten, selbst Nahrungsmittel  wie Brötchen, Quark und Sauerkraut mit Hilfe ausgewählter Mikroorganismen herzustellen. Alle waren ganz fleißig und am Ende auch von ihren Resultaten begeistert, die natürlich auch allen schmeckten.

Weiterlesen...
 

Schüler halten zusammen


Über Facebook, die Zeitung (MAZ) und Freunde haben die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8d vom schweren Schicksal eines Brandenburger Jungen erfahren und sich kurzerhand entschloss aktiv zu werden und den ehemaligen Schüler der BOS Kirchmöser zu unterstützen. Er war im letzten Jahr erst abgegangen. Aus diesem Grund findet am kommenden Mittwoch, dem 20.02.2019, in allen großen Pausen ein Kuchenbasar statt. Ihr alle könnt euch etwas Leckeres zu essen gönnen und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun. Helft uns also tatkräftig bei der Unterstützung für Cedric M., denn Schüler müssen zusammen halten.

Liebe Grüße eure 8d

 

Traumjobs - Ein Theaterstück für den Klassenraum

Im Rahmen des Deutschunterrichts erlebten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 eine kleine Aufführung. In Szene gesetzt wurde die Wahl des Berufes für die Zukunft:
Ihren Auftritt im Klassenraum hatte "Carla Destra" - als eine Vertreterin der Bundesagentur für Arbeit. Während des Ein-Mann (Frau!)-Stücks stellt sie die Problematik dar:
Was ist der Traumjob von jungen Menschen? Ist es erstrebenswert in Neapel auf der Straße zu arbeiten und viel Geld zu verdienen? Die Eltern von Carla leben in Italien und haben viel Geld. Soll das die Idealvorstellung von Menschen sein? Onkel Huberto gehört in Italien nicht zur Familie, nein, wir sind von ihm und seinem Geld abhängig. Dafür machen wir alles. Carlas Vater konnte die Familie nicht mehr beschützen. Sie beendete alles und ging mit der deutschen Mutter zurück nach Deutschland. Hier fand sie eine solide Ausbildung und arbeitet jetzt als Jobvermittlerin. Jeder sollte seinen Traumberuf finden, wählen und auch über Umwege sein Ziel erreichen.
In der sich anschließenden Diskussion ging es um Berufsideale und die Vorstellungen vom zukünftigen Leben der Schüler. Viele hatten schon konkrete Pläne. Das ist ein Ergebnis der guten Beratung seitens der Schule stellten die Beteiligten gemeinsam fest.

 

Stärkster Junge - sportlichstes Mädchen im Schuljahr  2018/19

Am 22.01.2019 kämpften 22 Jungen und 12 Mädchen um die Titel. Mit 775 Punkten erreichte bei den Mädchen Julia Stugk die höchste Punktzahl, bei den Jungen Eddie Lampert mit 736 Punkten. In den einzelnen Disziplinen dominierten Carmen Haase und Radolf Drechsler beim Medizinballdruckwurf, Julia Stugk und Eddie Lampert  beim Schlussweitsprung und beim Schlängellauf, Amelie Kühl und Johannes Hildebrandt beim Seilspringen sowie Michelle Kaiser und Max Kahlow beim Klimmziehen.

Die Einzelergebnisse:

Weiterlesen...
 

"BerufePost"

Informationen über interessante Veranstaltungen und Workshops rund ums Thema Berufswahl findet ihr in der "BerufePost" - dem Newsletter der Berufsberatung. Im Frühjahr 2019 geht es u.a. um Berufe beim Zoll, in Film, Funk und Fernsehen oder auch der Medizin und dem Bundeskriminalamt. Den Link dazu gibt es immer aktuell auf unserer Homepage - unter dem Stichwort Berufsberatung.

 

Schulbibliothek

In den Räumlichkeiten unserer Schule befindet sich auch eine Schulbibliothek, die es im Laufe der Jahre auf einen beachtlichen Bestand an Jugendbüchern, Nachschlagewerken, Lehrbüchern und Arbeitsheften, Zeitschriften und Spielen gebracht hat, während der Schulzeit allen Leseratten unserer Schule offen ...

montags:........... 11.25 - 11.45 Uhr
dienstags:NN..... NFrühbeginn
......................12.35 - 12.45 Uhr

mittwochs:..........nur nach Absprache mit Frau Bolle

donnerstags: .......Frühstückspause
......................6./7. Std. nach Absprache mit Frau Bolle

Wer sich an einem anderen Tag die Bibliothek anschauen möchte, wendet sich an Frau Bolle.

Wir streben auch eine enge Zusammenarbeit mit der Fouqué-Bibliothek an,
die seit einiger Zeit das Projekt „Jugendbibliothek  - JuBi-Brandenburg“ unterhält.

Wer sich jetzt schon informieren möchte, kann dies tun - auf ihrer Homepage --> --> -->

 

Kunstgalerie: Planeten im All

Im Kunstunterricht setzten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 ihre kreativen Fähigkeiten mit Pastellkreide um. Dabei nutzten sie auch ihre Kenntnisse aus dem Vorjahr, wo sie bereits runde und ovale Formen in unterschiedlichen Größen und mit Überschneidungen auf ein Papier der Größe A2 gebracht hatten. Auch beim Gestalten der "Planeten im All" arbeiteten sie mit helleren und dunkleren Farben, wobei durch ein Verwischen mit einem Finger ein räumlicher Eindruck entstehen sollte. In unserer Kunstgalerie sind einige dieser Werke zu sehen.

Weiterlesen...
 

Wenn SPORT - dann NORD !

 

Sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler haben an unserer Schule die Möglichkeit, zusätzlich zum regulären Sportunterricht in einigen Sportspielen sowie auf dem Wasser aktiv zu werden. Als einzige Schule der Stadt Brandenburg an der Havel bieten wir neben WAT, Französich, Russisch und Naturwissensschaften im Wahlpflichtbereich das Fach Sport an.

Weiterlesen...
 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Zentralperspektive trifft Optical Art

zp_optart_8.jpg

Wer ist online?

Wir haben 8 Gäste online