Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Oberschule Brandenburg Nord

Sommerferien

Der Abschlussjahrgang 2015/16 wurde verabschiedet, die Zeugnisse sind verteilt.

Nun sind sie endlich da - die heißersehnten langen Ferien.

Vom 21.07. bis zum 04.09.2016 können die Schulbücher in der Ecke liegen bleiben ...

Die Schule beginnt dann wieder am Montag, dem 05.09.2016 um 7.50 Uhr.

 

Teamgeist

... war am vorletzten Schultag bei allen Klassen der Jahrgangsstufe 7 gefragt. Sie traten im Siebenkampf und bei besonderen Staffelläufen gegeneinander an. Auf dem Schulhof absolvierten sie zunächst SIEBEN verschiedene Stationen, an denen die unterschiedlichsten Fähigkeiten gefragt waren: Feingefühl beim Transport von Wattebällchen mit Zahnstochern oder Knöpfen mit Hilfe von Wäschklammern, ein gutes Gedächtnis beim Nachzeichnen eines Bildes, ein gutes Vorstellungsvermögen beim Schätzen von Mengen oder eben die Stärke der Klasse bei gemeinsamen Sitzversuchen auf den Oberschenkeln. Auch die Sportler kamen nicht zu kurz - beim Ballzielwurf und dem Rollbrettslalom durften sie zeigen, was in ihnen steckt. In der zweiten Runde kämpften die Klassen im Staffelwettbewerb, bei dem Geschicklichkeit und Wissen eine Rolle spielten. Alle Klassen waren mit großem Engagement dabei, so fielen die Endergebnisse auch sehr knapp aus. Dennoch erreichte die Klasse 7e in beiden Kategorien die meisten Punkte und ging somit als Gesamtsieger an diesem Tag nach Hause.

Weiterlesen...
 

Die besten Sportlerinnen und Sportler

... wurden am Montag im Rahmen des traditionellen Staffeltages unserer Schule ausgezeichnet. In jeder Jahrgangsstufe trat zunächst eine Auswahl der 4 besten Sprinterinnen und 4 besten Sprinter jeder Klasse im 8-x-100-m-Lauf gegeneinander an. Unter den oftmals lautstarken Anfeuerungsrufen ihrer Mitschüler siegten die Klassen 7a, 8e, 9d und 10b.
Im Anschluss daran wurden die Schüler mit den besten Leistungen
bei den diesjährigen Bundesjugendspielen in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen prämiert. Dabei ragten insbesondere die Sportlerinnen aus der Jahrgangsstufe 7 heraus, denn einige von ihnen hatten die höchste Punktzahl der gesamten Schule erreicht. Die beste Leichtathletin in diesem Schuljahr ist Adelina Herbke (7a / 1246 P.), die beste Schwimmerin ist Carmen Haase (7c / 45 P.) und die besten Gerätturnerinnen sind Julia Stugk (7c / 28 P.) und Saskia Hänsch (8a / 28 P.), der beste Leichtathlet ist Daniel Lindauer (10b / 1565 P.), der beste Schwimmer ist Tobias Haase (9d / 45 P.) und der beste Gerätturner ist Alexandro Mutiu (8a / 24 P.). Es folgte eine Anerkennung des Einsatzes vieler Schüler für unsere Schule bei außerschulischen sportlichen Aktivitäten wie z.B. Handball, Hochsprung, Volleyball, Fußball, Tischtennis, "Beach"-Volleyball in der Halle, Kraftsport und verschiedenen Laufveranstaltungen.

Weiterlesen...
 

"Echte Freunde"

... so der Titel eines Theaterstücks, mit dem Lara Willeke, Lilly Zacharias, Lucie Voigt, Lara Stanke, Mina Heidinger und Nerea Chapinal Bellido ihren ersten großen Auftritt auf einer richtigen Bühne hatten. Auch wenn das Lampenfieber bei den jungen Laiendarstellerinnen riesengroß war, meisterten sie diese Herausforderung: Unter den Augen vieler Klassen ihrer eigenen Schule zeigten sie währed der Schultheatertage am 14.06.2016 ihr selbst inszeniertes und einstudiertes Stück rund um ein brisantes, aber alltägliches Thema. Der Applaus am Ende der Aufführung und die weitgehend positiven Beiträge in der sich anschließenden Auswertungsrunde sollten eine gute Motivation für die fünf Schülerinnen sein, im nächsten Jahr gemeinsam an einem neuen Stück zu arbeiten. Eine bessere Verknüpfung ihrer Einzelszenen und ein "lautstarker" Auftritt im kommenden Jahr sollten ihnen dann auf jeden Fall gelingen.

 

Gelungene Premiere

Super stolz können die Schülerinnen und Schüler Annalena Fleischer, Angelina Beiert, Julia Herzberg, Lena-Denise Arndt, Marcus Colpo und Maik Stimming auf sich sein. In Kooperation mit der Galerie Sonnensegel haben sie am Sonntag erst das zweite Mal gemeinsam mit der Gruppe des von Saldern-Gymnasium geprobt, am Montag Morgen trafen sich die Jugendlichen zu einem weiteren Durchlauf, um dann gegen 13 Uhr ihr einstudiertes Stück "Terra Amor Vida - Erde Liebe Leben"  auf der Bühne des Brandenburger Theaters zum Besten zu geben. Im anschließenden Auswertungsgespräch mussten sie Rede und Antwort stehen. Es gab viel Lob und großen Applaus, wie auch im Facebook-Beitrag von Adriane Porikys zu lesen ist.

Weiterlesen...
 

Autonome Malerei


Im Rahmen des Kunstunterrichts waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 besonders kreativ, sie widmeten sich der Autonomen Kunst: Diese wirkt nur durch die Farbwahl und den Pinselduktus. Keine Motive,  Gegenstände oder Symbole sollen benutzt werden.  Der Farbauftrag wurde mit Gabeln, Messern, Spachteln, den Händen und Pinseln umgesetzt.  Nur das Thema war vorgegeben: Ihr geht durch eine Aufstellung mit dem Titel "Das dunkle Gelb gegen den hellen Rest der Welt. Und das bunte Grau." Alle Farbvariationen waren nur aus den Primärfarben zu mischen. Die Ergebnisse der Schülerarbeiten sind in unserer kleinen Kunstgalerie zu bewundern.

 


Seite 1 von 2

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Autonome Malerei

img_20160418_143920.jpg

Wer ist online?

Wir haben 1 Gast online